Impressum

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGBs)


Datenschutzerklärung

Der Vertragspartner stimmt zu, dass seine persönlichen Daten (Name, Geburtsdatum, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse) und die Daten seines Tieres (Katze, Hund) bzw. die Daten seiner Kinder samt der Beschreibung des Verhaltens des Tieres/der Kinder zum Zweck der Erstellung einer Kundendatei, der (eventuellen) Zusendung eines Maßnahmenplans und zu Werbungszwecken, ausschließlich für die Firma „Herzenstier & Wir“ (Inhaberin Sandra Glatz) verwendet werden.  
Diese Daten werden datenschutzrechtlich gespeichert, und nicht an andere Firmen zu Marketingzwecken weitergegeben. 
Ausnahmen davon sind buchhaltungsdienliche Verwendungen der Daten (Buchhaltung, Steuerberater, …), sowie die Übergabe der Daten an Behörden und Ämter im Falle deren Anforderung. 

Gesonderte Datenschutzerklärung bei Praxiseinsätzen in tiergestützter Therapie und Pädagogik: 

Der Vertragspartner stimmt zu, dass seine Daten für Überprüfungen und Nachkontrollen des Therapiebegleithunde-Teams (jährliche Prüfungen und Nachkontrollen) beim Prüfungszentrum für tiergestützte Therapie und Pädagogik (Messerli-Institut) angegeben werden.  
Diese Daten beziehen sich auf den Namen, die Institution, ggf. Adresse und Einsatzbereich (Kinder, Senioren/Pflegeheim, …, Menschen mit besonderen Bedürfnissen, …), und dienen lediglich zum Nachweis der geleisteten Praxiseinsätze in tiergestützter Therapie und Pädagogik. 
 
 

Begriffserklärungen 

Veranstaltungen
Zu Veranstaltungen der Firma „Herzenstier & Wir“ zählen Seminare, Workshops und Meet & Greets, ferner auch Kundenberatungstermine, Kurstermine, Trainingstermine, und Praxiseinsätze in tiergestützter Therapie und Pädagogik.
Seminare
Vermittlung von fundiertem, theoretischem Wissen (in Gruppen) mittels Vortrag.
Workshops
Vermittlung von fundiertem, theoretischem Wissen, Gliederung in theoretischen und praktischen Teil (in Gruppen).
Praxiseinsatz in tiergestützter Therapie und Pädagogik
Interaktionen mit dem Therapiehund, ausschließlich im Beisein und unter Leitung der TherapiehundeführerIn.
Meet & Greets
Soziales Zusammentreffen und Praxiseinsatz in tiergestützter Therapie und Pädagogik (Interaktionen mit dem Therapiehunde-Team) an unserem Veranstaltungsort. 
 

Kundenberatung  

(Tiertraining und Verhaltensberatung) 

Diese können in persönlicher Form (vor Ort beim Kunden, ausgenommen bei Vereinbarung eines anderen Treffpunkts), oder in manchen Fällen auch telefonisch oder per E-Mail stattfinden. 
Telefonische Beratungstermine oder Beratung per E-Mail kann nicht in jedem Fall angeboten werden. Dies ist in ihrem Sinne und im Sinne Ihres Tieres stark von der individuellen Situation abhängig. 
So können nur Beratungen per Telefon oder E-Mail angeboten werden, welche sich auf Allgemeinwissen beziehen und bei dem kein bereits bestehendes Problemverhalten vorliegt. Telefonische sowie persönliche Beratungstermine erfolgen nach Terminvereinbarung! 
Beratung per E-Mail bedarf keiner Terminvereinbarung. Es ist jedoch möglich, dass ich auf Ihre Fragen nicht gleich eingehen kann, werde mich aber bemühen Ihnen so bald als möglich zu antworten! 
Das Eine schließt das Andere nicht aus. – Es ist durchaus möglich, dass sich in einer Beratung per Telefon/E-Mail Schwierigkeiten darstellen, die eine persönliche Beratung unumgänglich macht. 
Anfragen (telefonisch oder per E-Mail) werden nicht als Beratung angesehen, sie dienen ausschließlich der Informationssammlung und Problemdarstellung! 
Folgt auf eine Fernberatung (Telefon, E-Mail) auf mein Anraten eine persönliche Beratung, ist lediglich ein kleiner Unkostenbeitrag für die Fernberatung zu leisten, oder entfällt zur Gänze. Ich behalte mir vor dies individuell zu behandeln, werde Sie aber darüber informieren. 
Aus diesem Grund ist es ratsam Ihre Anfrage so präzise wie möglich zu formulieren und Ihr Anliegen konkret darzustellen. 
Zu allen Veranstaltungen gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen. 
 

Zahlungen 

Akzeptierte Zahlungsformen sind Zahlungen in bar, per Rechnung oder Überweisung, sofort ab Rechnungserhalt, spätestens aber innerhalb von 14 Tagen. Daten der Bankverbindung finden Sie im letzten Abschnitt „Bankdaten, Kontaktdaten“.
Bei versäumten Zahlungen außerhalb dieser Frist behalte ich mir vor Mahnspesen in Höhe von 3% des ausstehenden Rechnungsbetrages zu verrechnen.
Teilzahlungen (Zahlungen in Teilbeträgen) werden in Ausnahmefällen nach Absprache akzeptiert, welche schriftlich vereinbart werden. Bei Versäumnis der Zahlungsfrist behalte ich mir vor Mahnspesen in Höhe von 3%  des ausstehenden Rechnungsbetrages zu verrechnen.

Fernberatungen (Telefonisch, E-Mail) werden gegen Vorkassa durchgeführt. Andernfalls kann für die Reservierung des vereinbarten Termins nicht garantiert werden.
Bei Zahlung (Überweisung, Rechnung) ist die Angabe Ihres vollständigen Namens + Zusatz „Fernberatung Telefon am … (Datum)“ oder „Fernberatung E-Mail“ erforderlich. Die Zahlungsbestätigung schicken Sie mir per E-Mail (herzenstierundwir@aon.at), dann kann die Fernberatung (bei telefonischer Fernberatung nach Terminvereinbarung) stattfinden.
Telefonische Fernberatungen können bis zum Vorabend (bis spätestens 22.00 Uhr) per SMS kostenfrei abgesagt/verschoben werden. Bei versäumten Zahlungen oder fehlender Zahlungsbestätigung findet die Fernberatung nicht statt.

Der Mensch, sowie das Wohl des Tieres, liegen mir sehr am Herzen! Aus diesem Grund erlaube ich mir bei Bedürftigkeit von privaten Einzelpersonen auf Anfrage Sonderpreise anzubieten, und den jeweiligen Fall individuell zu behandeln! Dies gilt für Einsätze in tiergestützter Therapie und Pädagogik sowie für persönliche Beratungen (Hausbesuche) bei Katzen-Verhaltensberatungen. 


 

Terminabsagen, Stornierung von gebuchten Veranstaltungen 

Terminabsagen von Veranstaltungen (Trainingstermine, Seminare, Workshops, Kurstermine, Einsätze in tiergestützter Therapie und Pädagogik, etc.) und persönlichen Beratungsterminen der Firma „Herzenstier & Wir“ sind mindestens 3 Tage vor vereinbartem Termin bekannt zu geben (telefonisch oder schriftlich per SMS oder E-Mail).
Kurzfristige Terminabsagen 1-3 Tag(e) vor vereinbartem Termin sind spätestens am Vorabend (bis 22.00 Uhr) des Termins persönlich (telefonisch oder per SMS) bekannt zu geben, und werden in unbegründeten Fällen zu 50% in Rechnung gestellt.
Gründe für kurzfristige Terminabsagen sind z. B. Krankheit des Vertragspartners, seiner minderjährigen Kinder, naher pflegebedürftiger Angehörige, seiner Tiere, Unfälle die eine Einhaltung des vereinbarten Termins nicht möglich machen, Autopannen, etc. 
Versäumte Terminabsagen werden in unbegründeten Fällen zu 100% in Rechnung gestellt.  
Gründe für versäumte Terminabsagen sind Situationen, Gegebenheiten und Ereignisse, die es dem Vertragspartner aus gesundheitlicher, psychischer oder technischer Sicht unmöglich machen vereinbarte Termine abzusagen. (Dies inkludiert nicht ein „Vergessen“!) 

Ich behalte mir vor, kurzfristige Terminabsagen oder versäumte Terminabsagen individuell zu behandeln um Missbrauch der „begründeten Fälle“ vorzubeugen. 
Es gelten die allgemeinen Zahlungsbedingungen, wie im Abschnitt „Zahlungen“ beschrieben.
 
Telefonische Fernberatungen können bis zum Vorabend (bis spätestens 22.00 Uhr) per SMS kostenfrei abgesagt/verschoben werden. Bei versäumten Zahlungen oder fehlender Zahlungsbestätigung findet die Fernberatung nicht statt. 
Bereits bezahlte Veranstaltungen (Seminare, Workshops, Praxiseinsätze in tiergestützter Therapie und Pädagogik, Trainingskurse, …) können in begründeten Fällen (siehe oben) nach Terminabsage kostenfrei verschoben werden. Ersatztermine richten sich nach Veranstaltungsart und/oder Terminvereinbarung. Es gelten die allgemeinen Bedingungen für Terminabsagen.  
 

Gutscheine 

Gutscheine sind in beliebiger Höhe erhältlich und gelten unbegrenzt für alle Angebote und Veranstaltungen der Firma „Herzenstier & Wir“, ausgenommen Zubehör.  
Für Gutscheine jeder Art ist keine Barablöse möglich! Für Differenzbeträge erhalten Sie eine Gutschrift in Form von Gutscheinen.  
Gutscheine sind mit einem Gutschein-Code versehen. Dieser ist zum Zeitpunkt der Buchung von Veranstaltungen bekannt zu geben! Andernfalls muss der Gutschein für eine andere Veranstaltung der Firma „Herzenstier & Wir“ eingelöst werden.  
 

Haftungsausschluss 

(Tiertraining und Verhaltensberatung) 

Die vorgeschlagenen Empfehlungen und Maßnahmen können eine Untersuchung durch einen qualifizierten Veterinärmediziner, und ggf. die von ihm empfohlene Behandlung und Therapie durch diesen, nicht ersetzen!
Die Firma „Herzenstier & Wir“ bzw. die Beraterin/Trainerin Sandra Glatz kann in keinem Fall für Schäden infolge der Beratungen haftbar gemacht werden.
Ebenso ist im Sinne Ihres Tieres eine ehrliche Zusammenarbeit zwischen dem Vertragspartner und der Beraterin Sandra Glatz notwendig, Trainingserfolge stark individuell abhängig.
In diesen Zusammenhängen eventuell entstehende Schadensersatzansprüche können daher nicht akzeptiert, die Firma „Herzenstier & Wir“ bzw. die Beraterin Sandra Glatz folglich nicht belangt werden. Dem Vertragspartner ist bewusst, dass es sich bei Veranstaltungen der Firma „Herzenstier & Wir“ um Dienstleistungen handelt. Somit kann keine Erfolgsgarantie gewährleistet werden.
(Hundetraining)
Dem Vertragspartner ist bewusst, dass Hunde u.a. durch instinktgelenkte Bewegungen und Handlungen eine Gefahr darstellen können. Die Teilnahme an Veranstaltungen der Firma „Herzenstier & Wir“ erfolgt auf eigene Gefahr, bei der Teilnahme von Minderjährigen haften Eltern (bzw. der gesetzliche Vormund) für ihre Kinder.
Im Schadensfall eines Tieres, Teilnehmers, oder einem Selbst, haftet die Haftpflichtversicherung des Tieres (Hundes), der Tierbesitzer, oder der Teilnehmer selbst. Bei aggressiven Hunden wird ein Beißkorb empfohlen.
Der Vertragspartner verzichtet auf jegliche Rechtsansprüche im Schadensfall während der gesamten „Herzenstier & Wir“ – Veranstaltung (Kurse, Workshops, etc. … ), die Beraterin/Trainerin Sandra Glatz (Firma „Herzenstier & Wir“) kann hiermit nicht für Sach- oder Personenschäden zur Verantwortung gezogen werden.
Dem Vertragspartner ist bewusst, dass es sich bei Veranstaltungen der Firma „Herzenstier & Wir“ um Dienstleistungen handelt. Somit kann keine Erfolgsgarantie gewährleistet werden.
(tiergestützte Therapie und Pädagogik)
Praxiseinsätze in tiergestützter Therapie und Pädagogik können Untersuchungen durch einen qualifizierten Humanmediziner und ggf. die von ihm empfohlene Behandlung und Therapie nicht ersetzen.  
Dem Vertragspartner ist bewusst, dass es sich bei Praxiseinsätzen in tiergestützter Therapie und Pädagogik um Dienstleistungen handelt. Trotz zahlreicher positiver Auswirkungen der tiergestützten Therapie und Pädagogik kann keine Erfolgsgarantie gewährleistet werden, eventuell entstehende Schadensersatzansprüche können daher nicht akzeptiert, die Therapiehundeführerin Sandra Glatz folglich nicht belangt werden.  
 

Krankheitsfall 

(inkludiert Parasitenbefall)
Im Falle einer Erkrankung des teilnehmenden Tieres oder Vertragspartners, bei der Ansteckungsgefahr gegeben ist, oder bei bestehendem Verdacht darauf (inkludiert Parasitenbefall), ist der Beraterin Sandra Glatz Meldung zu leisten und die (eventuell) erkrankten Teilnehmer von Veranstaltungen der Firma „Herzenstier & Wir“ ausgeschlossen, um Ansteckung anderer Teilnehmer zu vermeiden. 
In Verdachtsfällen von Erkrankungen oder Parasitenbefalls ist die Abklärung durch einen qualifizierten Veterinärmediziner oder Mediziner notwendig, für gesund befundene Teilnehmer sind an der weiteren Teilnahme einer Veranstaltung berechtigt. 
 

Arbeitsmethoden 

(Tiertraining und Verhaltensberatung) 

Trainingserfolge beruhen auf ehrliche Angaben des Vertragspartners und sind stark individuell von mehreren Faktoren abhängig. So werden von mir im gegenseitigen respektvollem und ehrlichem Umgang Maßnahmen empfohlen, welche individuell abgestimmt sind und die ganzheitliche Betrachtung zum Ziel hat. Ich behalte mir daher vor ggf. auf artgerechte Haltung und tierschutzgemäßer Maßnahmen hinzuweisen, oder ggf. den Vertragspartner an Dritte (z. B. Mediziner, Veterinärmediziner, Homöopathen, Physiologen, etc.) weiterzuempfehlen. 
Durch positive Verknüpfungen und Erfahrungen sind sehr gute Trainingserfolge durch die klassische und operante Konditionierung zu erzielen. Diese sind bewährte Methoden welche auch in der Gegenkonditionierung und Desensibilisierung zu tragen kommen und angewendet werden.  
Daher lehne ich Gewalt und Materialien die auf Negativerfahrungen basieren, sowie vertrauenszerstörende oder tierschutzwidrige Methoden (z. B. Stachelhalsbänder, Würge- oder Kettenhalsbänder, Elektroschocker, …) ab.  
Jedoch sind Tiere manchmal wie Kinder und benötigen Grenzsetzungen und Konsequenzen. Diese erfolgen in artgerechter und gewaltfreier Form. 
 

Dokumentation und Kundenkartei 

Um einen besseren Überblick über Trainingsfortschritte, Trainingsrückschritte, der gewählten Maßnahmen und der individuellen Situation (-> Ganzheitlichkeit) zu behalten, wird bei Vertragsabschluss unter datenschützender Berücksichtigung eine Kundenkartei angelegt (-> Datenschutzerklärung). 
Durch Videoanalysen können ebenfalls adäquate Trainingsmaßnahmen erstellt werden und in weiterer Form zu Trainingsfortschritten, Evaluierung der gewählten Trainingsmaßnahmen und zu Trainingserfolgen beitragen. 
 

Werbung, Fallbeispiele, Veröffentlichung von Fallbeispielen 

Einzelne Fallbeispiele dürfen von mir auf der Homepage, in Seminaren und Workshops und sozialen Netzwerken (z. B. Facebook) veröffentlicht werden. Diese Veröffentlichung erfolgt ohne Angaben von Personennamen und sonstige persönliche Daten (Geburtsdaten, Wohnort/-Adresse; ausgenommen Geschlecht). 

tiergestützte Therapie und Pädagogik

Therapiehunde (Praxiseinsätze) 

Der eingesetzte Therapiehund / die eingesetzten Therapiehunde sind nach allgemein geltenden Anforderungen in tiergestützter Therapie und Pädagogik ausgebildet und nach in Österreich bundesweit geltenden Richtlinien vom Messerli- Institut geprüft. 

Sie werden regelmäßig einer Gesundenuntersuchung unterzogen und regelmäßig in prophylaktischer Absicht gegen Parasiten behandelt. (Behandlung gegen Floh- und Zeckenbefall, sowie regelmäßige Entwurmung). Da es sich dennoch um Tiere handelt welche am sozialen Umfeld der Gesellschaft teilhaben, wird in diesem Zusammenhang keine Haftung übernommen, Schadensersatzansprüche folglich nicht akzeptiert. 

Bei Erkrankung(en) oder Unfällen des Therapiehundes/der Therapiehunde, des/der TherapiehundeführerIn oder seiner/ihrer Kinder, sowie von nahen pflegebedürftigen Angehörigen, kann es zur Terminverschiebungen kommen. Hierzu, sowie im Fall von technischem Gebrechen (z. B. Autopannen), können keine Schadensersatzansprüche geltend gemacht werden.  

Der Therapiehund / die Therapiehunde werden gemeinsam mit dem/der TherapiehundeführerIn auf vielerlei Situationen und Gegebenheiten vorbereitet. (z. B. für den Hund außergewöhnliche oder unangenehme Geräusche, schnelle und/oder unkontrollierte Bewegungen des Gegenübers, usw.) 
Dennoch haben auch Therapiehunde individuelle Bedürfnisse und Grenzen.  
Der/die TherapiehundeführerIn stellt ein Bindeglied in der Arbeit in der Mensch-Tier-Beziehung dar und ist darauf geschult diese Bedürfnisse und Grenzen seines Hundes zu erkennen. Er/Sie ist daher befugt nach Methoden des Riskmanagements (Maßnahmen die ein Ausschließen von Risikofaktoren begünstigen) zu arbeiten, rechtzeitig einzuschreiten, auf die Bedürfnisse und Grenzen des Therapiehundes hinzuweisen und diese durchzusetzen. 
Ein Nicht-Einhalten der „Spielregeln“ kann somit in einzelnen „Härtefällen“ zum Ausschluss des Teilnehmers einer Veranstaltung mit einem Therapiehund (genannt Praxiseinsätze) führen, die Kosten für den geplanten Praxiseinsatz trägt dennoch zur Gänze der Vertragspartner.  
Ein Praxiseinsatz wird ausschließlich im Beisein des Therapiehundeführers durchgeführt.

Haftungsausschluss tiergestützte Therapie und Pädagogik

Praxiseinsätze in tiergestützter Therapie und Pädagogik können Untersuchungen durch einen qualifizierten Humanmediziner und ggf. die von ihm empfohlene Behandlung und Therapie nicht ersetzen.  
Dem Vertragspartner ist bewusst, dass es sich bei Praxiseinsätzen in tiergestützter Therapie und Pädagogik um Dienstleistungen handelt. Trotz zahlreicher positiver Auswirkungen der tiergestützten Therapie und Pädagogik kann keine Erfolgsgarantie gewährleistet werden, eventuell entstehende Schadensersatzansprüche können daher nicht akzeptiert, die Therapiehundeführerin Sandra Glatz folglich nicht belangt werden.  

Meet & Greets 

(Praxiseinsätze mit Therapiehund) 

Veranstaltungsort und weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Seite "Veranstaltungen/Meet & Greets" der Homepage www.herzenstier-und-wir.at  
Um einen bestmöglichen Service und bestmögliche Betreuung bieten zu können, ist eine verbindliche Voranmeldung unbedingt erforderlich! Meet & Greets finden regelmäßig ab einer Mindestpersonenanzahl von 4 Teilnehmern statt. Ab einer gewissen Gruppengröße von Meet & Greets finden diese mit einem weiteren Therapiebegleithunde-Team statt. So kann das Zustandekommen von Meet & Greets geplant werden und sichergestellt werden, dass jeder Teilnehmer bestmöglich betreut wird.  
1-Monatsbindung: Die Anmeldung des Teilnehmers bezieht sich auf das darauffolgende Monat. Somit wird eine verbindliche Anmeldung und ein Zustandekommen des Meet & Greets erstrebt. Eine Einzahlungsbestätigung (z. B. Abbuchungsauftrag, Bestätigung der Bank des eingezahlten Erlagscheins) ist vorzuweisen.* 
3-Monatsbindung: Die Anmeldung des Teilnehmers bezieht sich auf die darauffolgenden 3 Monate. Somit wird eine verbindliche Anmeldung und ein Zustandekommen des Meet & Greets erstrebt. Eine Einzahlungsbestätigung (z. B. Abbuchungsauftrag, Bestätigung der Bank des eingezahlten Erlagscheins) ist vorzuweisen.* 
Einstieg jederzeit möglich, sofern durch verbindliche Anmeldungen Meet & Greets stattfinden. Verrechnung über laufendes Monat findet in diesem Fall aliquot statt. Zahlungsbestätigung ist beim 1. Meet & Greet vorzuweisen. 
*Rechnungserhalt bei Zustandekommen der Meet & Greets (Planung), Rechnungserhalt auch bei Nicht-Erscheinen an ausgeschriebenen Terminen (verbindliche Anmeldung). 
Termine für Meet & Greets werden zeitgerecht auf der Homepage (unter "Veranstaltungen/Meet & Greets" oder persönlich bekannt gegeben. 
  

Bankdaten, Kontaktdaten: 

Herzenstier & Wir
Sandra Glatz
Raiffeisenkasse Ernstbrunn
IBAN: AT23 3214 5000 0002 2418
BIC: RLNWATW1145
 
Bei Überweisung des Rechnungsbetrages/der Rechnungsbeträge bitte um Angabe von vollständigem Namen des Teilnehmers, Veranstaltungsart und Termin um Zahlungseingang ordnungsgemäß zuordnen zu können!

(z. B. "Kurs/Seminar/Workshop/Praxiseinsatz am...(vollständiges Datum) " / "Praxiseinsatz 10erBlock" / "Fernberatung Telefon/persönliche Beratung am... (vollständiges Datum) " / "Fernberatung E-Mail", …) 
 

Kontaktdaten: 

Herzenstier & Wir 
Sandra Glatz 
Tel.: +43 699/11 025 025 
E-Mail: herzenstierundwir@aon.at 
Homepage: www.herzenstier-und-wir.at

Für den Inhalt der Homepage ist die Firmeninhaberin Sandra Glatz, Firma "Herzenstier & Wir" verantwortlich. Kontakt: Sandra Glatz,
 E-Mail: herzenstierundwir@aon.at, 
Tel.: +43699/11 025 025; 
www.herzenstier-und-wir.at
ordentliches Mitglied der WKO